TV
TV
TVtäglich Tagestipps



 





Der Prinz aus Zamunda

14.25 SRF zwei



Der Prinz aus Zamunda

Komödie (USA/1988)

Ein afrikanischer Prinz begibt sich inkognito auf Brautschau nach New York, wird fündig, muss sich aber mit einer anderen Welt und seiner vermeintlichen Armut auseinandersetzen.

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

23.15 SRF zwei



Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Actionfilm (USA/2008)

Nevada, 1957. Die russische Agentin Irina Spalko lässt den Abenteurer Indiana Jones und dessen alten Kumpel Mac entführen. Beide geraten zwischen die Fronten, da auch das FBI hinter ihnen her ist.

Assassins _ Die Killer

01.10 SRF zwei



Assassins - Die Killer

Thriller (USA/F/1995)

Der alternde Profikiller Robert Rath will sich nach der Erledigung seines aktuellen Auftrags aus seinem todbringenden Geschäft zurückziehen. Doch dann wird er selbst zum Gejagten eines Konkurrenten.

Mankells Wallander

01.05 SRF 1



Mankells Wallander

Kriminalfilm (S/2010)

Eine junge Frau wird in ihrer Wohnung erschlagen und ausgeraubt. Bei den Ermittlungen im Milieu der Kampfsportler wird die Polizeianwärterin Isabell von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt.

Die größte Geschichte aller Zeiten

14.00 SRF 1



Die grösste Geschichte aller Zeiten

Bibelfilm (USA/1965)

Die Lebensgeschichte Jesu in einer Hollywood-Version.

Va Savoir

20.15 Kinowelt TV



Va Savoir

Tragikomödie (F/I/D/2001)

Eine italienische Theatergruppe besucht im Rahmen einer Europatour für einige Tage Paris, um das Theaterstück "Come tu mi vuoi" von Pirandello aufzuführen. Camille, die die Hauptrolle des Stücks spielt, ist zugleich die Geliebte des Regisseurs Ugo. Sie ist die einzige gebürtige Französin der Gruppe. Camille ist zum ersten Mal wieder in Paris, nachdem sie drei Jahre zuvor ihren damaligen Geliebten Pierre auf dramatische Weise verlassen hat. Sie fürchtet sich davor, ihn wieder zu treffen. Nicht ohne Grund - aber sie wird ihn trotzdem wiedersehen. Ugo verbirgt auch ein Geheimnis vor Camille. Er nutzt seinen Aufenthalt in Paris dazu, um herauszufinden, ob ein unveröffentlichtes Manuskript von Goldoni wirklich existiert, denn er möchte der Entdecker dieses Stücks sein. Diese Suche führt ihn in die Arme der aufgewühlten Dominique. Die Emotionen steigen bis zu einem Punkt, an dem jeder seiner eigenen Wahrheit ins Gesicht sehen muss und das Theater wieder einmal als Ort der Enthüllung dient. "Ein äusserst smarter Film" beurteilt der Chicago Tribune.