TV
TV
TVtäglich Tagestipps



 





Charlottes Welt _ Geht nicht, gibt's nicht

20.15 ZDF



Charlottes Welt - Geht nicht, gibt's nicht

Komödie (D/2013)

Charlotte, 14 Jahre alt und die Tochter der alleinerziehenden Sonja Felsner, scheint sich über Nacht entschieden zu haben, die quälende Phase der Pubertät nicht einfach an sich vorbeiziehen zu lassen.

Mein eigen Fleisch und Blut

20.15 Arte



Mein eigen Fleisch und Blut

Drama (D/2011)

Franziska wurde mit 15 Jahren schwanger und hatte ihren Sohn zur Adoption freigegeben. Nun begibt sie sich auf die Suche nach ihm und wird mit Erlebnissen ihrer Kindheit und Jugend konfrontiert.

Alisa, das Meermädchen

22.25 3sat



Alisa, das Meermädchen

Romanze (RUS/2007)

Das Mädchen Alisa besitzt die Gabe, Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Des langweiligen Lebens im Heim überdrüssig, lässt sie eines Tages ihr ganzes Dorf verschwinden und geht nach Moskau.

The Guard _ Ein Ire sieht schwarz

23.15 SRF zwei



The Guard - Ein Ire sieht schwarz

Krimikomödie (IRL/2011)

Der irische Dorfpolizist Gerry Boyle nimmt die Dienstvorschriften meist locker. Sein Leben wird ein anderes, als der FBI-Agent Wendell auftaucht, um den Mord an einem Drogengangster zu klären.

Hostess

23.50 MDR



Hostess

Drama (DDR/1976)

Jette und Johannes teilen seit zwei Jahren Tisch und Bett. Als er ihr eines Morgens überraschend und eher beiläufig einen Heiratsantrag macht, reagiert sie sauer und ergreift die Flucht.

Alaska.de

20.15 Kinowelt TV



Alaska.de

Kriminalfilm (D/2000)

1 Deutscher Filmpreis Die 16-jährige Sabine zieht zu ihrem Vater in eine Berliner Hochhaussiedlung. Über ihren Mitschüler Eddi lernt sie die Clique um den 18-jährigen Kriminellen Micha kennen. Wenige Tage nach ihrer Ankunft stösst Sabine auf dem Heimweg mit Micha zusammen, der mit einem Messer in der Hand flüchtet. Einige Schritte weiter liegt ein Junge, tot in einer grossen Blutlache, auf der Strasse. Sabine ist wie gelähmt, behält ihre Entdeckung aber für sich. Am nächsten Morgen ist der tote Junge das Gesprächsthema Nummer eins an der Schule. Als Micha sie am Telefon bedroht, beginnt Eddi, sich um Sabine zu kümmern. Was das Mädchen aber nicht weiss: Eddi ist selbst in den Mord verstrickt und will herausfinden, was die "Zeugin" gesehen hat. Doch Micha wird die Sache langsam zu heiss: Er will Sabine loswerden. Die Situation spitzt sich mehr und mehr zu... "Alle zwölf Darsteller sind Laien, die besten von rund 1000 gecasteten Berlinern. Nicht nur Aussehen und Ausstrahlung waren entscheidend, sondern ihre Erlebnisse und kleinen Geschichten, die sich zu Gronenborns Drehbuch verdichteten. Über ein Jahr hat die Regisseurin für diesen Film recherchiert, diverse Anti-Gewalt trainingsinitiativen besucht und sich mit den Lebensumständen "ihrer" Kids auseinander gesetzt." (Quelle: Spiegel Online)